Follow Us:
Salz und Meer

Das Salz, das wir auch als Natriumchlorid kennen, stellt einen notwendigen Bestandteil aller Lebewesen und ein wichtiges Glied der Nahrungskette dar.
 
Es ist ein natürliches Gewürz- und Konservierungsmittel, unterstützt die Verdauung im menschlichen Organismus und ist Teil einer gesunden und ausgeglichenen Ernährung.
 
Man findet es in reichlichen Mengen in der Natur, sei es in verdünnter Form im Meer- und Seewasser oder in Gesteinsschichten unter der Erde.
 
Ein wesentlicher Vorteil des Meersalzes gegenüber dem Steinsalz ist seine Kristallstruktur, in der alle wertvollen Spurenelemente des Salzwassers, wie Kalium, Calcium, Magnesium u.a. enthalten sind.
 
Das älteste Salzgewinnungsverfahren, das bis heute weit verbreitet ist, ist mit der Anwendung der Sonnen- und Windenergie verbunden. Bei der Verdunstung bzw. der Aufkonzentration des Meerwassers erfolgt die allmähliche natürliche Kristallisation der wertvollen Salze.
 
Parallel zum Entstehen des Salzes findet in den Salinen ein ebenso wichtiges biologisches Phänomen statt: Es entwickeln sich verschiedene Mikroorganismen, die natürliche salzhaltige Ökosysteme bilden, welche für die Erhaltung des Vogelbestands und der  Biodiversität auf der Erde ganz wichtig sind. Diese Kleinorganismen tragen zur Bildung von hochqualitativem Salz bei. Das heißt, dass die Qualität des Meerwassers, das die Saline versorgt, von entscheidender Bedeutung für die Erhaltung des gesamten Salinen-Ökosystems ist.
 
Als Mittelmeerland ist Griechenland mit seinen zahlreichen von der Sonne verwöhnten Küsten für die Produktion von kristallinem Salz prädestiniert.  Die Herstellung erfolgt in den Salinen, die aus speziell dafür angelegten flachen Becken, die sogenannten Salzgärten (griechisch „alopigia“ oder „tigania“) bestehen. Die größten Salinen liegen in Mesolongi, auf Lesbos, in Kitros, Thessaloniki und Xanthi. Die größte und bekannteste darunter ist die Saline von Mesolongi, wo nicht nur die größten Mengen von Meersalz, sondern auch Salz von bester Qualität gewonnen bzw. erzeugt wird.
 
Die Saline von Mesolongi ist ein Biotop, der vom Ramsar-Abkommen geschützt wird (http://www.ramsar.org) und gilt  aus qualitativer Sicht als eine der wichtigsten Salinen Europas. Sie ist der Hauptlieferant von CHION.